Stefan Schmitte schieß den Vogel ab (WN Bericht)

Der neue König des Schützenvereins Meckelwege heißt Stefan Schmitte. Der zweite Vorsitzende schoss den Vogel ab. Königin ist Gina Micke. Während des Schützenfestes wurden auch erfolgreiche Schützen und treue Mitglieder geehrt.

Der Schützenfestsonntag in Meckelwege stand ganz im Zeichen des Königsschießens. Dazu traten die Mitglieder des Schützenvereins mit dem Musikverein Füchtorf auf dem Festplatz an. Nach dem Empfang des Königspaares Nils und Sylvia Jedmin nebst Hofstaat wurden die besten Vereinsschützen geehrt. Bernd Lackmann hat mit dem Schießergebnis 39 von 40 Ringen den Ewald-Suhre-Gedächtnispokal gewonnen und ist somit Vereinsmeister (Plakette in Gold). Er setzte sich in einen harten Stechen gegen Nils Jedmin durch, der den zweiten Platz belegte und damit die Plakette in Silber erhielt. Dritter wurde Laurenz Wieck (38, Plakette in Bronze).

Der erste Vorsitzende Ralf Brauns ehrte auch langjährige Mitglieder. Ernst Haverkamp ist seit 50 Jahren im Verein. Laurenz Wieck, Hugo Lienkamp, Rudolf Große-Stockdiek und Hubert Willmann sind seit 40 Jahren dabei. Reinhard Holtkamp wurde für 25-jährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet. König vor 50 Jahren war August Hunsche mit Lene Korte. Friedrich Kröner und Hildegard Kröner bildeten vor 25 Jahren das Meckelweger Königspaar.

Anschließend begann das Ringen um die Königswürde. Auch für die Vereinskinder gab es wieder ein Kinderplakettenschießen mit dem Luftgewehr. Der Schützennachwuchs war mit großem Eifer dabei. Wie in den vergangenen Jahren fand ein spannender Wettkampf an der Vogelstange statt. Nachdem die ersten Segmente des Vogels fielen, verringerte sich die Teilnehmerzahl auf einige wenige Schützen. Bei Kaffee und Kuchen verfolgten die Festgäste den Wettkampf. Für die Kinderbelustigung sorgten die Abenteuerkiste Greven und die Bimmelbahn.

Zum Schluss betraten noch vier Schützen den Schießstand. Schließlich ergab sich der Rumpf des Königsvogels beim Schuss durch Stefan Schmitte. Jubelnd stürmten die Meckelweger Schützen den Schießstand, um dem jungen Schützen und zweiten Vorsitzenden zu gratulieren. „So richtig kann ich es noch nicht glauben“, kommentierte der siegreiche Schütze den Moment. Am Abend erfolgte die Proklamation des neuen Schützenkönigs.

Zuvor wurden die erfolgreichen Jungschützen des Kinderplakettenschießens und die Schützen des Königsschießens ausgezeichnet. Sieger des Kinderschießwettbewerbes ist Lucas Dreyer mit 22 Ringen, Julia Iglesias belegte Platz zwei mit 19 Ringen, Nele Krampe errang den dritten Platz mit 17 Ringen. Bevor Nils Jedmin die Königswürde an seinen Nachfolger abtrat, bedankte er sich bei seinen Vereinskameraden für das gelungene Schützenjahr. Der neue Schützenkönig Stefan Schmitte erwählte seine Freundin Gina Micke zur Königin. Nach der Ansprache der neuen Majestät und einer Vereinsrunde klang der Tag mit einem Dämmerschoppen und Musik der Mobildisco „Megahertz“ aus.

Quelle: Westfälische Nachrichten

Autor: Silke Heemann