Das Meckelweger Schützenfest findet an jedem ersten Augustwochenende statt. Der Bayernabend am Freitagabend läutet das Festwochenende ein. Das Schützenzelt wird hierfür typisch bayrisch geschmückt, natürlich sind Besucher in Lederhose oder Dirndl herzlich Willkommen. Neben bayrischem Bier und Obstler gibt es auch typisch bayrische Spezialitäten zu essen. Desweiteren kann man sein Können am Nagelbock oder beim Bierkrugstemmen unter Beweis stellen und einen Preis ergattern.

Am Samstag wird der König am Nachmittag ausgeholt. Nachdem beim König der Bierhahn wieder hochgedreht wird, geht es zurück zum Schützenplatz. Dort findet dann ein Bierkönigschießen statt. Der Gewinner erhält ein Bierfass. Danach startet dan der Höhepunkt des Schützenfestes, der Festball auf dem Zelt. Hier wird zur Musik einer Liveband gefeiert bis in die frühen Morgenstunden.

Nach dem Antreten und der Ordenverleihung für die Besten Schützen am Sonntag, kommt es zum letzten Höhepunkt am Schützenfestwochenende, dem Königschießen. In einem harten Kampf, wird an der Vogelstange um die Königswürde gerungen, bis der Vogel schließlich fällt und der neue König feststeht. Danach klingt das Schützenfest mit einem Dämmerschoppen aus. Bei Musik von einem DJ wird noch bis in die Nacht gefeiert.